Presse


Bernt Hoffmann hat viele Jahre als freier Journalist gearbeitet. Zeugnisse dieser Zeit finden sich vor allem unter „Fotodesign: _Spurensuche 5.

 

Hinsichtlich seiner Kunstform Digitale Malerei freut er sich daher besonders über jeden Kontakt in die mediale Welt zu den (früheren) Pressekolleginnen & Kollegen. 

 

Gerade besondere Artikel wollen auch besonders bebildert werden! 

 

Wer also nicht alltägliche Cover, einen Aufmacher oder auch in Ausschnitten kleine Eye-Catcher braucht, möge sich diesbezüglich jederzeit gerne vertrauensvoll an Bernt Hoffmann wenden. Er kennt die branchenspezifischen Gepflogenheiten; und auch die Nöte einer jeden Bildredaktion bei knapp bemessenem Budget …

 

Interessanten Projekten wird sich Bernt Hoffmann kaum verschließen. Über Nutzungsmodalitäten und -honorare lässt es sich am besten im persönlichen Gespräch bzw. Telefonat verständigen. 

 

Einfach mal versuchen! Verbindung via  Kontakt.



Pressebilder:  _honorarfrei


Künstlerportrait. Im Format 7,0 x 4,8 cm zu 300 dpi.

 

Honorarfrei nutzbar im Kontext zu Bernt Hoffmanns Arbeitsbereichen.

Download
Bernt Hoffmann – in seiner kleinen Privatgalerie
Der Flensburger Mediendesigner hat einen Verfahrensweg entwickelt, mit dem es ihm nicht nur gelingt, ganz normale Fotografien in Aquarell ähnliche Bilder zu verwandeln, sondern zugleich auch sehr kleine Bilddateien so umzurechnen, dass daraus großflächige Werke werden. Gedruckt erreichen diese Bilder problemlos das doppelte DIN/A 0 -Format, sagt Bernt Hoffmann.
BH-Portrait_7x5-1.jpg
JPG Bild 292.5 KB

Pressetexte:  _Vita & Infoblatt  (als PDF)


Download
Bernt Hoffmanns Vita
Vita als PDF
BHoffmann_Vita_2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 54.9 KB
Download
Bernt Hoffmann als Künstler mit dem "digitalen Tuschkasten"
Infoblatt zu Bernt Hoffmann und dem von ihm entwickelten Verfahrensweg "Digitale Malerei". Nutzbar als Pressetext. Honorarfrei – auch in Auszügen – im Kontext einer Berichterstattung über die beschriebene Kunstform und die Person Bernt Hoffmann.
BH_DMal_Infoblatt_2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 52.1 KB