Digitalkunst

«Digitalkunst»fasst solche Bilder zusammen, die Bernt Hoffmann mit dem «elektronischen Tuschkasten» malerisch verwandelt. Allen Motiven gleich ist dabei eine digitale Bildbearbeitung von Basis-Fotografien. Diese Vorlagen stammen sowohl von externen Bildlieferanten, aus Webcams oder natürlich von Bernt Hoffmann selbst. 

Der Künstler nennt seinen selbst entwickelten Verfahrensweg 

«Digitale Malerei» 

… und signiert solche Bilder mit seinen Initialen.

Alle externen Motive dagegen tragen als Aufdruck einen eigens geschaffenen «Artwork-Stempel»